Probenmaterial Auftragsformular Tarifliste

Spezifische Datenbanken für Bakterien und Pilze

In den letzten fünf Jahren haben wir umfangreiche Erfahrung im Erstellen von Datenbank-Teilen von bisher nicht identifizierten Keimen gesammelt. Im Rahmen eines KTI-Projektes (CTI project 11225.1 PFLS_LS, pdf 5 Mb), haben wir zwischen 2009 und 2012 das 16S RNS von über 2100 bisher nicht identifizierten Keimen sequenzieren lassen und die dadurch erhaltenen Identifikationen zu unserer Datenbank beigefügt. Verschiedene spezifische Keimgruppen wurden in Zusammenarbeit mit entsprechenden Spezialisten erarbeitet. Siehe Publikationen.
 

 

 

 

Steigerung des Identifikationserfolges (in Prozent) durch die Erweiterung unserer Datenbank am Beispiel eines typischen Kunden:

 

Siehe folgende Präsentation (pdf, 2.58 Mb) von Dr. Joël Pothier: MALDI-TOF mass spectrometry application for rapid phylogenetic analysis and identification of plant-health relevant bacteria.